Webseiten-Werkzeuge

Übersetzungen dieser Seite:

Seitenleiste

Allgemeines
Studium
Veranstaltungen
FSR-Arbeit
Sonstiges
Briefkasten

OS mit Pinguin?

bachelormaster

Wissenswertes für das Bachelor- & Masterstudium

Satzungen, Ordnungen, Studienpläne

Prüfungen

  • Prüfungstermine (im Intranet abonnierbar)
  • Prüfungsanmeldung
    • erfolgt online über die Selbstbedienungsfunktion (SOS)
    • muss im vorgegebenen zweiwöchigen Zeitraum geschehen
    • Für Wiederholungsprüfungen ist man automatisch angemeldet.
    • Meldet man sich für eine Prüfung an und nicht fristgerecht wieder ab, so muss diese Prüfung bestanden werden, auch wenn sie im Wahlbereich liegt.
  • Für Einsprüche gegen Prüfungen, die Anerkennung von Leistungen und alle anderen prüfungsbezogenen Entscheidungen sind die Prüfungsausschüsse zuständig. Unter Gremienbesetzung sind die von uns dorthin entsandten Vertreter zu finden.
  • Die Alternative zu Prüfungen sind Nachweise, welche unbenotet sind und deren Anmeldung nicht zentral über das Prüfungsamt läuft. Dies sind meist Seminare, Praktika oder nichttechnische Ergänzungsfächer.

Formulare

Beratung

ECTS

  • Die ECTS-Punkte geben eine Gewichtung der Fächer an, indem der Arbeitsaufwand (inklusive Klausurvorbereitung etc.) abgeschätzt wird.
  • Diese Gewichtung zählt auch für die Berechnung der Gesamtnote.
  • Die Richtvorgabe ist, jedes Semester Module im Umfang von 30 ECTS zu belegen, um in Regelstudienzeit abzuschließen. Dies ist aber nicht bindend, das Studium muss nur in maximal der doppelten Regelstudienzeit abgeschlossen werden.
  • Ein Bachelorstudium umfasst an der TUHH immer 180 ECTS, ein Masterstudium 120 ECTS.

Anerkennung von erbrachen Leistungen

Solltest du vorher schon an einer anderen Universität oder ähnlichen Institution Prüfungsleistungen erbracht haben, kannst du diese eventuell für dein zukünftiges Studium an der TUHH anerkennen lassen. Wichtig! Hierbei ist, wie bei allen Anträgen, auf die Fristen zu achten. Genaue Informationen findest du in den „Allgemeinen Bestimmungen der Studien- und Prüfungsordung“ (ASPO) im §11 „Anrechnung von Studien-, Prüfungs- und anderen Leistungen“.

Die ASPO findest du hier.

Grundpraktikum

Abschlussarbeiten

Wie man an ein Thema für eine Bachelor-, Master- oder sonstige Arbeit kommt, hängt von dem Institut ab, für das man sich interessiert. Im Wesentlichen gibt es aber folgende Möglichkeiten:

  • Ausschreibung: Einige Themen werden ausgeschrieben (Institutshomepage, Schwarzes Brett, TalkING, o.ä.). In diesem Fall findet ihr in der Ausschreibung direkt alle nötigen Informationen.
  • Initiativanfrage: Ihr könnt auch einfach bei einem Professor oder Doktoranden, dessen Forschungsgebiet euch interessiert, anfragen, ob derzeit ein Thema verfügbar ist. Dabei ist es meist hilfreich, wenn ihr etwas erläutert, welcher Bereich euch interessiert und was ihr im Studium in der Richtung gemacht habt. Die Vorlaufzeit der Anfrage hängt wieder stark vom Institut ab. Ihr könntet z.B. zwei Monate vor dem gewünschten Starttermin anfragen.

Es gibt auch die Möglichkeit, sich selbst ein Thema auszudenken und dafür einen betreuenden Professor zu suchen. Dies ist jedoch sehr unüblich und der Erfolg ungewiss.

Wenn ihr eure Arbeit in Kooperation mit einem Unternehmen schreiben wollt, solltet ihr frühzeitig mit der Suche nach einem Betreuer beginnen. Erfahrungsgemäß finden die meisten zwar am Ende einen Professor, aber die Suche ist oft etwas aufwendiger. Hilfreich ist es, bereits eine relativ genaue Beschreibung des Themas zu haben. Auch wird die Suche einfacher je klarer der wissenschaftliche Aspekt der Arbeit ist.

Info-Veranstaltungen zum Masterstudium

  • Jedes Wintersemester findet eine Ringvorlesung statt, in der sich die einzelnen Institute des Dekanats Eleketrotechnik, Informatik & Mathematik nacheinander vorstellen. Dies dient dazu, dass sich Studierende über Bachelorarbeiten und Mastervertiefungen informieren können.
Zuletzt geändert: 28.09.2015 10:26