Webseiten-Werkzeuge

Übersetzungen dieser Seite:

Seitenleiste

Allgemeines
Studium
Veranstaltungen
FSR-Arbeit
HITECH-Verein
Sonstiges
Briefkasten

OS mit Pinguin?

grundpraktikum

FAQ Grundpraktikum

Woher bekomme ich einen Praktikumsplatz?

Wenn du dich sehr rechtzeitig (also ca. 12 Monate vorher) drum kümmerst, kannst du es bei „den Großen“ versuchen: Thyssen, Philips, Beiersdorf, Siemens, Airbus, EADS, HEW etc. versuchen. In diesen Betrieben werden Praktika meist sehr gut betreut und die Ausbildungsmöglichkeiten sind breit gefächert.

Auch kleine oder mittlere Firmen können angefragt werden. Das klappt auch kurzfristig. Allerdings ist es unter Umständen nicht möglich, sich absolut und exakt an die Vorgaben aus der Praktikantenordnung zu halten. Zwangsläufig schlimm ist das nicht (s. Wie eng wird die Praktikantenordnung ausgelegt?). Die einfachste Möglichkeit, sich über Betriebe in der eigenen Umgebung zu informieren, sind die Gelben Seiten oder ähnliche Branchenverzeichnisse.
Eine Liste von Firmen findet ihr auch auf der dual@TUHH-Seite; wir führen im FSR leider keine Liste.

Wie bewerbe ich mich?

Nach unseren Erfahrungen ist folgendes Vorgehen für kleine oder mittlere Firmen zwar langwierig, aber erfolgversprechend:

Bevor du dir die Mühe machst, eine Bewerbung aufzusetzen, deinen Lebenslauf zu schreiben und alte Zeugnisse zu kopieren oder einzuscannen, hilft als erstes ein kurzer Anruf bei geeigneten Firmen. Stelle dich kurz vor und frage nach Möglichkeiten für Grundpraktika. Die meisten Leute, die du am Telefon erwischst, werden spontan erst einmal „Nein!“ sagen. Vor allem wenn das Nein ohne Begründung kommt, lohnt es sich, noch einmal nachzuhaken. Bleib dabei aber auf jeden Fall höflich!

Es kann sein, dass du einige solcher Telefonate führen musst, bevor du ein oder zwei Firmen findest, bei denen du Chancen hast. Dann kannst du absprechen, ob du direkt zum Vorstellungsgespräch kommen sollst oder ob sie gerne eine schriftliche Bewerbung mit üblichen Unterlagen haben möchten.

Alternativ kannst du natürlich auch persönlich bei den Firmen vorstellig werden. Vor Ort wird man unter Umständen weniger schnell abgewimmelt als am Telefon.

Die meisten großen Firmen wünschen sich dagegen sofort eine schriftliche Bewerbung per Post oder online. Ein Anruf, ob Plätze frei sind, schadet trotzdem nicht.

Wie steht es um Vergütung?

Besonders große Firmen zahlen Praktikanten eine kleine Vergütung. Bei den meisten anderen Firmen kannst du Pech haben: Du bist auf das Praktikum angewiesen und dafür machst du der Firma auch noch Arbeit.

Wie eng wird die Praktikantenordnung ausgelegt?

Die Praktikumsordnung wird recht „flexibel“ ausgelegt. Wenn du aus allen Oberpunkten einige Tätigkeiten gemacht hast, die Zeiten ungefähr stimmen und du deine 10 Wochen voll abgeleistet hast, wird das Praktikum in der Regel anerkannt.

Zuletzt geändert: 03.04.2019 13:55